Mein Coaching für Ihre Schätze

Gesucht – gefunden: Sie haben Ihre Schätze identifiziert? Aber haben sich Ihre Mitarbeiter/innen selbst schon als das erkannt und fühlen sich der neuen Herausforderung gewachsen? Häufig reicht es leider nicht aus, dass Sie jemanden finden, der Potenzial hat. Derjenige muss sich selbst auch als Schatz erkennen und aktiv werden wollen.

Frauen, die sich nicht trauen, eine Führungsrolle zu übernehmen? Ältere Mitarbeiter, die nicht wissen, wie wertvoll sie sind? Führungskräfte, die das Potenzial ihrer Mitarbeiter nicht fördern können?

Von mir bekommen diese Mitarbeiter den nötigen Rückhalt in Form von Coachings, die gezielt fördern und unterstützen oder motivieren und inspirieren – ganz nach den individuellen Bedürfnissen.

Kontakt aufnehmen

Sie gestalten das Seminar immer sehr abwechslungsreich und interessant, sodass die Themen im Kopf bleiben. Das bringt mich persönlich sehr viel weiter in allen Lebenslagen.

Gerda Schneider lässt Raum für jedes Individuum und Raum für persönliche Anliegen. Sie hört zu und kann die Gruppe auch mal "aus der Hand" geben, schafft es aber super, ihren Faden wieder durchzusetzen, ohne dass sich jemand vor den Kopf gestoßen fühlt.

Melanie Schmidle, Landratsamt Bodenseekreis

Tolle professionelle Referentin mit Engelsgeduld. Die nächste Präsentation kann jetzt kommen!

Kurzweilig, humorvoll, ausführlich, viele Fallbeispiele, gute Übung. Sehr gut!

Ich habe im Seminar viel gelernt, über den Umgang mit anderen, aber vor allem auch über mich selbst.

Nicole Thoma, Landratsamt Bodenseekreis

Lockere, angenehme Atmosphäre, kurzweilig und interessant.

Frau Schneider weiß, wovon sie spricht. Viele Beispiele aus der Praxis und Übungen, die beim Umsetzen helfen.

Manchmal reicht es, die richtigen Fragen gestellt zu bekommen. Gerda Schneider tut dies auf eine angenehme Art: unaufdringlich, kompetent und extrem praxis- und lösungsorientiert.

Gerda Schneider hat das richtige Gespür für Menschen. Sie ist sehr überzeugend und wählt sensible Worte, die nicht nur den Verstand treffen, sondern einen auch als Menschen berühren. 

Arzu Arabacioglu, Rechtsanwältin, Tuttlingen